Bitte, kein Wiedersehen in Walhalla…

Liebe Kunden, Freunde und Geschäftspartner,
ich wünsche Euch allen eine gesunde Saison 2015.
Ihr müsst Euch nicht beweisen, Ihr müsst nicht die schnellsten sein.
Bleibt gelassen und ruhig, ich will Euch alle in Ingelheim wiedersehen und nicht erst in Wallhalla 😉
Das habe ich auf YouTupe gefunden:

Witzi beim Service

Hier ist ein Kunde aus dem tiefen Bayern für eine Inspektion angereist. Die R1200RT fand in seinem neuen Gefährt, einem Ford Tourneo platz.
Peter musste zwar die Scheibe der RT abbauen, aber so passte diese ohne Schaden in den Ford.
Hier der stolze Besitzer des Transporters….
peter in aktion peter1 Hier das „Prachtstück“ aus der Heckansicht
verladenUnd am späten Nachmittag kamen noch ein paar „Zuschauer“.
Zweiter von links ist Stefan. Keine Angst, auch wenn er so grimmig daherschaut, Er beisst nicht und wird regelmässig gefüttert.

beist nicht

Kundenreferenz R1200RT Herbert

Beitrag aus dem RT-FREUNDE-FORUM vom 01.11.2012

Quelle: Herbert

Qelle: Herbert

Moin allerseits,anlässlich der 40.000er-Inspektion meines Mopferdes beim boxer-doc Matthias in Ingelheim wurden mir u. a. auch die Vorzüge einer Ventiltrieberleichterung beim Boxermotor anschaulich erläutert. Weiterlesen

Referenz R1200RT von Steffen

Auszug aus dem RT-Freund-Forum vom 23.06.2012

Ich war mit meiner Bärbel nun das zweite mal beim BoxerDoc in Ingelheim.
Das erste mal wurde eigentlich nur ein Service gemacht und meine Bärbel
lief viel angenehmer als vorher. Ruhiger und leichter. Bereits auf der
Heimfahrt (350km) ereilte mich aber wieder das Unverhoffte und das Motorrad
ging schon wieder aus. Weiterlesen

Kundenreferenz R1150GS Rüdiger

Hallo BoForumisten, besonders die Langzeit-KFR-Geplagten!

Meinen Traum erfüllte ich mir im Mai 2000: nach einer F650 Funduro mußte es eine „richtige“ BMW – also mit Boxermotor – werden! Nun bin ich (mittlerweile wieder) stolzer Besitzer einer R1150GS, einem echten Highlight an Fahrwerk, Bremsen, Handling und Optik – frisch von der Niederlassung. Von Anfang an allerdings wurde der sonst so geniale Fahrspaß getrübt vom etwas „bockigen“ Fahrverhalten im Drehzahlbereich um 3000-3500/min.

Alternativfoto

Rüdigers R1150GS

Weiterlesen